Indianer Weisheiten

Du kannst den Regenbogen nicht haben, wenn es nicht irgendwo regnet.Tötet nicht die Bäume, macht nicht das Wasser unserer Flüsse trübe. Sprichwort der Pueblo-Indianer

Nicht um meinen Bruder zu besiegen, suche ich Kraft, sondern meinen größten Feind, mich selbst.

Das Land verkaufen? Warum nicht auch die Luft und das Meer? Hat nicht der Große Geist all das zum Wohl seiner Kinder erschaffen?

Ich bin das Land, meine Augen sind der Himmel, meine Glieder die Bäume, ich bin der Fels, die Wassertiefe.

Der Tag geht zu Ende Überdenke noch einmal, was er dir an Sorgen gebracht hat. Ein Paar davon behalte, die anderen wirf weg.

In allem was ein Indianer tut, findet ihr die Form des Kreises wieder! Denn die Kraft der Erde wirkt immer in Kreisen und strebt danach rund zu sein. (Hehaka Sapa, Black Elk)

Kein Mensch beginnt er selbst zu sein, bevor er nicht seine Vision gehabt hat. (Spruch der Ojibway)

Die Erde und ich sind vom gleichen Geist beseelt. Das Land und unsere Körper werden mit dem gleichen Maß gemessen ... Chief Joseph, Häuptling der Nez Percé

Nach allgemeinem Glauben war die Luft voller einsamer Geister, die darauf warteten, von Kindern gefunden zu werden, die lange genug nach ihnen suchten ... (Der Geist) sang dann dem Kind ein Beschwörungslied vor, das es sich merken sollte, um es singen zu können, wenn es später als Erwachsener den Geist um Hilfe anrufen wollte.

Die Alten lehrten uns, dass man kein Gewächs aus der Erde ziehen dürfe. Man soll es immer abschneiden, niemals entwurzeln. Denn die Bäume und Gräser sind von Geistern beseelt. Wann immer ein Indianer einer Pflanze Schaden zufügen muss, so stimmt ihn dies traurig und er spricht ein Gebet und bittet sie um Verzeihung ...

Ich bin in der Prärie geboren, wo der Wind ungehemmt weht und nichts das Licht der Sonne aufhält. Dort, wo ich geboren bin, gab es keine Begrenzungen und jedermann konnte frei atmen ... Ich kenne jeden Fluss und und jeden Wald zwischen dem Rio Grande und dem Arkansas. Überall habe ich gelebt und gejagt, so wie meine Väter vor mir, und wie sie war ich glücklich. Ten Bears, Häuptling der Yamparethka Comanchen